Anorganische Rückstände

Zu den anorganischen Stoffen zählen die Elemente und Verbindungen, die keinen Kohlenstoff enthalten. Es gibt einige Ausnahmen von Kohlenstoffverbindungen, wie z.B. die Kohlensäure, Carbonate und das Kohlendioxid. Diese Verbindungen zählen ebenso zu den anorganischen Verbindungen. Die anorganischen Stoffe lassen sich in folgende Gruppen unterteilen: Metalle / Halbmetalle, Salze, Nichtmetallverbindungen und Komplexe.

Was entfernt Carbonate, Salze, Metalloxide?
Saure Reinigungsmittel bzw. eine kombinierte Reinigung mit einem sauren Vorspülschritt und nachfolgender Reinigung mit Hilfe von alkalischen Reinigungsmitteln mit Komplexbildnern.
Carbonate werden durch eine saure Reinigung in eine lösliche Form überführt. Salze sind oftmals schon sehr gut wasserlöslich oder durch Säure in einen löslichen Zustand zu überführen. Metalloxide können sehr hartnäckige Verschmutzungen sein, die mit einer sauren Vorspülung gelöst werden. Restmengen von Metallionen werden im nachfolgenden, alkalischen Reinigungsschritt durch Komplexbildner gebunden.

Menü