Organische Rückstände

Zu den organischen Stoffen zählen die Verbindungen, die Kohlenstoff enthalten. Organische Verbindungen sind oft sehr große, komplexe Moleküle.

Was entfernt Peptide/ Proteine?
Alkalische Reinigungsmittel mit und ohne Aktivchlor führen durch die Zersetzungskraft des Aktivchlors zu einer Zerkleinerung der Proteine in Einzelfragmente. Somit ist die Entfernung der Verschmutzung erleichtert.

Was entfernt Kohlenhydrate/ Polysaccharide?
Hoch alkalische Reinigungsmittel lassen Kohlenhydrate aufquellen und führen zu deren Aufspaltung, und dadurch zu einer leichteren Reinigung dieser Verschmutzung.

Was entfernt Fette/ Öle?
Je nach Fett-Art werden alkalische Reinigungsmittel oder alkalisch-tensidhaltige Reinigungsmittel eingesetzt. Öle und Fette auf pflanzlicher Basis lassen sich durch alkalische Reinigungsmittel verseifen. Bei nicht verseifbaren Fetten, wie z.B. Mineralölen, wirken alkalische, tensidhaltige Reinigungsmittel emulgierend und führen somit zu einer leichteren Ablösung der Verschmutzung. Rein alkalische Produkte können je nach ihrer Gesamtzusammensetzung ebenfalls Mineralöle entfernen.

Was entfernt organische Farbstoffe, Pigmentrückstände und Filzstiftreste?
Je nach Art der Anschmutzung kommen alkalisch- tensidhaltige, alkalisch- aktivchlorhaltige oder hochalkalische Reinigungsmittel zum Einsatz. Aktivchlorhaltige Produkte zerstören farbgebende Moleküle und sorgen somit für die Entfärbung / Bleichung sowie eine leichtere Ablösung der Verschmutzung. Tensidhaltige dispergierende Reinigungsmittel emulgieren z.B. farbige Pigmente und führen somit zu einer Ablösung der Verschmutzung. Markerreste lassen sich gut mit hochalkalischen Reinigungsmitteln entfernen.

Was entfernt Harze und Paraffine?
Hochalkalische Reinigungsmittel (pH > 12) mit ggf. Tensiden und /oder Dispergatoren sind für die Entfernung geeignet.
Unter den Harzen gibt es viele verschiedenartige Harztypen, die je nach Harztyp durch unterschiedliche Reinigungsmittel entfernt werden können. Harzverschmutzungen sind in der Regel hartnäckige Verschmutzungen. Paraffine sind nicht wasserlöslich und können durch Reinigungsmitteln mit Tensiden / Dispergatoren in Lösung gebracht und entfernt werden.

Menü